Claudicatio intermittens

Claudicatio intermittens (populär bekannt: Claudicatio) sind Verengungen der Arterien in den Beinen oder im Bauch, welche in der Regel durch Arteriosklerose verursacht werden. Dies führt zu Schmerzen beim Gehen im Fuß, der Wade, dem Oberschenkel oder des Gesäßes. Der Schmerz wird oft als Verkrampfung oder Brennen, und einem Gefühl der Müdigkeit in den Beinen erfahren. Normalerweise treten die Symptome während des Gehens auf. Die Symptome verschwinden oft wenn Sie still stehen.

Claudicatio intermittens kann Ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Zu Hause, bei der Arbeit, genauso wie während Ihres Hobbys kann diese Krankheit viele Beschwerden verursachen.  Auch können sich soziale Kontakte dadurch vermindern. Durch weniger Bewegung passt sich Ihr Körper an; Ihre Ausdauer, Kraft und Koordination nehmen im Laufe der Zeit ab.

Was kann der Physiotherapeut für Patienten mit Claudicatio intermittens bedeuten?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Gehtraining unter Anleitung eines Physiotherapeuten, Symptomen reduzieren und die Laufdistanz vergrößern kann.

Das ESP Centrum ist Mitglied des Claudicationetzwerkes und bleibt daher stets über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem Laufenden.

Henk Schaap ist der Physiotherapeut im ESP Centrum, welcher spezialisiert ist auf Claudicatio intermittens Behandlungen.

  • Henk Schaap