Mittellanges Reintegrationsprogramm

ESP mittellange Reintegrationsprogramm:

Für wen:

Das ESP Centrum bietet mittellange Reintegrationsprogramme für Menschen mit unterschiedlichen Symptomen, welche mittelfristig in einem Zustand der Krankheit oder Arbeitsunfähigkeit (6-12 Wochen) sind, welche aber nicht in Zusammenhang mit psychosoziale Problemen stehen.

Ziel:

Verhindern von Langzeiterkrankungen und Prävention von Beschwerden in der Zukunft.

Anamnese:

Ziel: Analyse der Symptome und die physische Funktion auf individueller, privater und beruflicher Ebene

Die Anamnese besteht aus:

Das Ausfüllen von Fragebögen, welche die allgemeine Gesundheit und das tägliche Funktionieren bestimmen. Fragebögen in Bezug auf die spezifischen Beschwerden.

Die physiotherapeutische Untersuchung.

Bestimmung von:

Mobilität
Kraft
Koordination
Ausdauer
Blutdruck
Körpergewicht
Fettanteil
Erstellung eines individuellen Reintegrationsplan

Reintegrationsprogramm mittellang :

Woche 1-2: die Stabilisierungsphase

In dieser Phase wird der Client mit den Trainingsgeräten vertraut gemacht, lernt verschiedene Übungen und stabilisiert Bewegungsmuster in Übereinstimmung mit dem Baseline-Test (motorisches Lernen).

Woche 3-5: die Reaktivierungsphase

In dieser Phase wird der Start zur Verbesserung der verschiedenen Formen der Belastbarkeit gemacht. Hier werden die verschiedenen Formen des Trainings verwendet werden (Koordination, Beweglichkeit und die allgemeine Ausdauer). Die Trainingsformen die ausgeführt werden passen zu den problematischen Handlungen und Haltungen des Kunden und den gesetzten Zielen.

Woche 6-9: Reaktivierung / reconditioneringsphase

In dieser Phase werden die allgemeine Belastbarkeit und die Funktionsfähigkeiten weiter verbessert und koordiniert. Hier werden die verschiedenen Formen des Trainings verwendet (Koordination, Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Geschwindigkeit). Die Art der Ausbildung ist vielseitig . Die Trainingsformen die ausgeführt werden, sind angepasst auf die problematischen Handlungen und Haltungen des Clientes und den gesetzten Zielen.

Woche 10-12: Die reconditionerings / Reintegrationsphase

In dieser Phase werden die allgemeinen und funktionellen Fähigkeiten beibehalten. Hier liegt der Schwerpunkt auf der arbeitsbezogenen Funktionsfähigkeit. Dieser Schwerpunkt wird auch auf das Umfeld, und den Weg zurück in die Arbeitswelt gelegt.

Anzahl der Teilnehmer:

die Stabilisierungsphase: Einzel
die Reaktivierungsphase: Einzel
Reaktivierung / reconditioneringsphase: Gruppen (3-6 Personen)
die Reintegrationsphase: Gruppen (3-6 Personen)